NHL

Bärtschi trifft und gewinnt mit Vancouver

Sven Bärtschi steuert in der NHL sein neuntes Saisontor zum 5:2-Sieg der Vancouver Canucks bei den Columbus Blue Jackets bei.
13.01.2018 | 07:42
Aktualisiert:  13.01.2018, 08:18

Der Stürmer erzielte im Powerplay aus spitzem Winkel den 1:1-Ausgleich und damit seinen ersten Skorerpunkt im dritten Spiel nach seiner einmonatigen Verletzungspause wegen eines Kieferbruchs. Vancouver, das nach Bärtschis Ausgleich mit 4:1 davonzog, beendete mit dem Erfolg eine Negativserie von fünf Spielen.

Bärtschi stand gut 13 Minuten auf dem Eis. Er beendete das Spiel mit einer ausgeglichenen Bilanz. Der Berner hält nach 33 Saisonspielen bei 19 Skorerpunkten.

Denis Malgin verlor mit den Florida Panthers vor eigenem Publikum mit 2:4 gegen die Calgary Flames. Malgin stand gut 12 Minuten für die Panthers auf dem Eis. Für Calgary war es der sechste Sieg in Serie. (sda)

Leserkommentare
Weitere Artikel