Geburtstagskind ist gut in Schuss

  • Festrednerin Heidi Grau umrahmt von der Fahnendelegation.
    Festrednerin Heidi Grau umrahmt von der Fahnendelegation. (Bild: Monika Wick)
19.06.2017 | 06:45

BÜRGLEN ⋅ Am Samstag feierte der Armbrustschützenverein mit einem Festakt sein 125-jähriges Bestehen. Unter den Gratulanten befand sich neben vielen anderen auch Grossratspräsidentin Heidi Grau.

Monika Wick

Monika Wick

weinfelden@thurgauerzeitung.ch

Die Bürgler Armbrustschützen sind in Feierlaune. Zum 125-jährigen Bestehen ihres Vereins stellten sie ein Schützenfest auf die Beine, bei dem es an nichts fehlte. Neben den sechs Stichwettkämpfen, an denen sich 400 Schützen aus der ganzen Schweiz beteiligten, und einem Bierabend folgte am Samstagabend ein weiterer Höhepunkt. Zusammen mit Persönlichkeiten aus Politik und anderen Funktionären liessen sie das Geburtstagskind im Rahmen eines würdigen Festaktes hochleben.

Den Auftakt des Festaktes gestaltete die Musikgesellschaft Bürglen unter der Leitung von Franz Inauen, die unter anderem Frank Sinatras «My Way» zum Besten gab. Der Weg, den der Armbrustschützenverein in den vergangenen 125 Jahren zurückgelegt hat, wurde dann auch in den Reden der zahlreichen Gratulanten thematisiert. Bürglens Gemeindepräsident Erich Baumann erinnerte daran, dass der Verein 1892 für Knaben zwischen 11 und 13 Jahren gegründet wurde. «Anfangs standen den Kindern zwei Armbrüste und zwei Dutzend Pfeile zur Verfügung», erklärte er.

Über ein Dutzend Jahrzehnte

In der Zwischenzeit habe sich das Armbrustschiessen in einen hochtechnischen Sport entwickelt, führte Erich Baumann weiter aus. Trotz der erfolgreichen Vergangenheit riet Erich Baumann dazu, die Zukunft nicht aus den Augen zu lassen. «Eine Zukunft ist nur möglich, wenn heute Jugendförderung betrieben wird», erklärte er. Als weitere Festrednerin wandte sich Grossratspräsidentin Heidi Grau mit einer humorvollen Rede an die rund 120 Gäste. «Im Grossen Rat schiessen wir Gottseidank höchstens einmal verbal aufeinander», sagte sie lachend. Heidi Grau bemerkte im Weiteren, dass die Geselligkeit, die im Bürgler Armbrustschützenverein seit mehr als zwölf Jahrzehnten gepflegt und gelebt wird, in Zeiten zunehmender Digitalisierung an Bedeutung gewinnen wird. «Wir alle brauchen solche Gefässe, wo wir uns von Mensch zu Mensch austauschen, unterstützen und auch beweisen können», sagte sie. Als weitere Festredner fungierten Iwan Eberhart, Präsident des Armbrustschützenvereins Bürglen, Gaby Nägeli, Präsidentin des Eidgenössischen Armbrustschützenverbandes, Roland Ravelli, Präsident des Thurgauer Armbrustschützenverbandes, sowie Manfred Schweiss vom Armbrustschützenverein Sulgen, der stellvertretend für alle befreundeten Vereine Gratulationen aussprach.

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was wird am 31.12 jeden Jahres gefeiert??
 

Meistgelesen

Wurden in Bern Tiere verkauft, die das Drusen-Bakterium in sich tragen?
Ostschweiz: 24.08.2017, 06:01

«Das Veterinäramt wusste von kranken Pferden»

Das Thurgauer Veterinäramt soll kurz vor der Versteigerung der Hefenhofer Pferde von deren ...
Rolf Thalmann, Svenja Huber und Silvia Thalmann eröffnen im Oktober die Bauernhof-Kindertagesstätte Chälbliland.
Amriswil: 23.08.2017, 19:10

Bauer, innovativ, sucht ... Kinder

Auf dem Thalmann-Hof waren schon häufig Kinder der Bauernhof-Spielgruppe zu Gast.
Sonja Lüthi erhält die Unterstützung der SP. Die SP will verhindern, dass Boris Tschirky (Mitte) im ersten Wahlgang gewählt wird.
St.Gallen: 23.08.2017, 21:21

Gespaltene SP empfiehlt Sonja Lüthi für St.Galler Stadtrat

Die Mitglieder der SP Stadt St.Gallen haben nach langer Diskussion einen klaren Entschluss ...
Neben der Boeing 737-700 wirkt der Embraer-170-Jet der People’s Viennaline geradezu klein.
Rorschach: 23.08.2017, 05:17

Noch nie landete ein solch grosses Flugzeug in Altenrhein

Erstmals landete eine Boeing 737-700 auf dem Airport in Altenrhein.
Die Brauerei Schützengarten war an den World Beer Awards gleich doppelt erfolgreich.
St.Gallen: 23.08.2017, 12:41

Das beste Amberbier der Welt kommt aus St.Gallen

Das "Chlöschti" ist das beste Amberbier der Welt. Die Jury der World Beer Awards in ...
Mit rund 4800 Metern der höchste Berg der Alpen: Der Mont Blanc an der französisch-italienischen Grenze. (Archivbild)
Panorama: 24.08.2017, 03:44

Drei Leichen am Mont Blanc entdeckt

Am Mont Blanc sind die Leichen dreier Bergsteiger entdeckt worden.
Regierungsrat Walter Schönholzer vor den Medien.
Kanton Thurgau: 23.08.2017, 15:18

Fall Hefenhofen: Grosser Rat entscheidet über Strafanzeige gegen Regierungsrat Schönholzer

Amtsmissbrauch und Beihilfe zu Tierquälerei. Das werfen Tierschützer dem Thurgauer Regierungsrat ...
TV-Duell im Oktober 2016 im Wahlkampf von Hillary Clinton und Donald Trump. (Archivbild)
International: 23.08.2017, 18:30

Hillary Clinton nennt Trump "Widerling"

In ihrem Buch über den US-Wahlkampf rechnet Hillary Clinton scharf mit dem jetzigen ...
Die Seite Kemmentaler Anzeiger aus den Kreuzlinger Nachrichten: Die Stadt Kreuzlingen publiziert ihre amtlichen Nachrichten nur mehr in der «Kreuzlinger Zeitung».
Kreuzlingen: 23.08.2017, 17:12

Nach Blocher-Übernahme: Stadt publiziert nicht mehr in «Kreuzlinger Nachrichten»

Die «Kreuzlinger Nachrichten» sind ab 2018 nicht mehr offizielles Publikationsorgan der Stadt ...
Unfälle & Verbrechen: 23.08.2017, 10:49

Bewohner erwischt Einbrecher

Ein Mann hat am Dienstag gleich in zwei Häuser in Oberegg eingebrochen.
Zur klassischen Ansicht wechseln