Über 80-Jährige essen gratis

  • Der Musikverein Brass Band Schlattingen mit dem Dirigenten Markus Sauter.
    Der Musikverein Brass Band Schlattingen mit dem Dirigenten Markus Sauter. (Bild: Thomas Brack)
12.09.2017 | 05:18

SCHLATTINGEN ⋅ Beim Chloster-Fest lauschten die Gäste einem Konzert des Musikvereins. Nebst der Unterhaltung waren die Musikanten auch für die Verköstigung zuständig.

Der Entscheid, das Chloster-Fest trotz Herbsteinbruch mit heftigen Regenfällen in den vergangenen Tagen durchzuführen, ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen. Doch ihr Vertrauen in die Wetterfrösche zahlte sich aus: Pünktlich zum Sonntagmittag brachen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke und beleuchteten eine idyllische Szenerie.

Auch wenn sich weniger Gäste als gewohnt auf dem Chloster-Platz einfanden, wurden dennoch über 20 Kilogramm Spaghetti verzehrt. Die roten und weissen Schlattinger Tropfen mundeten ausgezeichnet dazu und die Desserts im Anschluss liessen keine Wünsche offen.

Ein Fest mit rund 30-jähriger Tradition

Die Musikanten liessen es sich nicht nehmen, nach dem Bekochen und Bewirten der Gäste auch noch ein rund einstündiges Konzert mit Märschen, Polka und modernen Musikstücken wie «Rocking Vogellisi» und «The time of my life» zum Besten zu geben. Der Anlass entstand Ende der 80er-Jahre. «Damals stellte der Künstler Werner Windler seine Bilder aus», sagt der langjährige Kassier des Musikvereins Brass Band Schlattingen, Gottfried Ott. Der Erlös sei in einen Kulturfonds der Kirche geflossen. Zusätzlich war mit der Ausstellung das Chloster-Fest verbunden. Schliesslich hätten Anwohner, wie Thomas Max Schmid und Kurt Fäser, den schönen Brauch weitergeführt, «bei dem über 80-jährige Gäste traditionellerweise gratis essen», sagt Ott. Ab 2012 übernahm schliesslich der Musikverein Brass Band Schlattingen die Organisation des Festes.

Der Anlass ist ein Beweis dafür, wie der Musikverein nebst der Abendunterhaltung und dem Güggeliplausch in der Öffentlichkeit präsent ist und Einsatz für das Gemeinwohl leistet. Die Organisatoren würden sich nur wünschen, dass sie künftig nicht mehr so stark vom Wetter abhängig wären. Doch Petrus zeigte sich wieder einmal gnädig, und die Hoffnung auf seinen guten Willen lässt die Veranstalter zuversichtlich dem kommenden Jahr entgegenblicken. (tb)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welche Farbe hat eine reife Banane??
 

Meistgelesen

Das Feuer ist in einer Bar an der Glockengasse ausgebrochen.
Unfälle & Verbrechen: 24.09.2017, 07:34

Brand in St.Galler Altstadt

Ein Brand hat am Sonntagmorgen in der St.Galler Altstadt einen Grosseinsatz von Berufs- und ...
Unfälle & Verbrechen: 23.09.2017, 18:22

Kind bei Motocross-Rennen schwer verletzt

Bei einem Unfall anlässlich eines Motocross-Rennen in Amriswil wurden am Samstagnachmittag drei ...
Bei elektronischen Medien gilt: Die Nutzungsdauer macht das Gift und die Inhalte wollen gut ausgewählt sein.
Panorama: 22.09.2017, 21:45

Gutes Handy, böses Handy

Schon kleine Kinder sind von Smartphones fasziniert. Teenager hängen pausenlos am Handy.
Roy Gelmi sagt, mit dem Thun-Trainer könne man über alles reden: «Joe Zinnbauer war da ganz anders.»
Sport: 23.09.2017, 11:47

Roy Gelmi, der verlorene Sohn des FCSG

Nie hat Roy Gelmi bisher gegen den FC St.Gallen gespielt.
Unfälle & Verbrechen: 23.09.2017, 11:11

Mit 129 km/h in Tempo-60-Zone

Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Freitagabend an der Neuen Industriestrasse eine ...
Wenn die FDP nicht von allen guten Geistern verlassen ist, dann spurt sie die nächsten Wahlen so vor, dass Ständerätin Karin Keller-Sutter nicht erneut auf der Strecke bleibt oder – noch schlimmer – desillusioniert auf eine Kandidatur verzichtet.
Schweiz: 23.09.2017, 07:51

Die Schweiz braucht mehr böse Mädchen

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Deshalb sei es wichtig, die Frauenfrage in Bundesbern mit ...
Donald Trump, hier an einem Tennismatch in New York, duldet keine kritischen Töne im US-Profisport.
Panorama: 23.09.2017, 20:13

Trump legt sich mit dem Profisport an

US-Präsident Donald Trump legt sich mit dem Profisport an.
Der Nordkoreanische Aussenminister Ri Yong Ho droht den USA auch vor der UNO-Vollversammlung.
International: 23.09.2017, 22:22

USA und Nordkorea geben sich Saures

Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea ist am Samstag weitergegangen.
Reto Scherrer ist zum dritten Mal Vater geworden.
Kanton Thurgau: 21.09.2017, 11:04

Zwei Babys an einem Tag

Radio- und Fernsehmoderator Reto Scherrer 42 und seine Ehefrau Melanie 34 wurden zum dritten Mal ...
In Amsterdam gibt es nach Angaben der Organisatoren 35 öffentliche Pissoirs und nur drei öffentliche Frauentoiletten. (Symbolbild)
Panorama: 23.09.2017, 19:48

Frauen nehmen Pissoirs in Besitz

Pipi-Protest in niederländischen Pissoirs: Mit der symbolischen Inbesitznahme von ...
Zur klassischen Ansicht wechseln