FRAUENFELD

Lieferwagen bleibt stecken

Am späten Freitagabend blieb in Frauenfeld ein Fahrer mit einem Lieferwagen in der Bahnunterführung stecken. Es wurde niemand verletzt.
17.06.2017 | 13:39
Der 70-jährige Lenker war kurz vor 23.30 Uhr mit einem Lieferwagen auf der Rheinstrasse in Richtung Rosenegg-Kreisel unterwegs. Dabei missachtete er die Höhenbegrenzungs-Tafel vor der Bahnunterführung, kollidierte mit dem Höhenbegrenzungs-Balken und blieb mit dem Fahrzeug schlussendlich in der Unterführung stecken, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.  Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapo/chk)
 
Leserkommentare
Weitere Artikel